Unfall-Prozess: "Der hat meinen Bruder getötet!"

Geldstrafe und Führerschein weg: Wegen Alkohol reagiert Rottaler (41) nicht auf einen Vor-Unfall, der andere Fahrer stirbt

Passau/Pocking. Wie prägend muss es für einen 15-Jährigen sein, wenn der große Bruder in seinen Armen stirbt? Kürzlich war der inzwischen 16-Jährige im Amtsgericht, als Zeuge eines tödlichen Unfalls auf der Autobahn an Weihnachten. Der damals angetrunkene, selbst verletzte Unfallfahrer (41) kam mit einer Geldstrafe und dem Verlust des Führerscheins davon. So friedlich der 25. Dezember für die Brüder, beide Bulgaren, und ihren Onkel verlaufen war mit der Fahrt vom Westerwald über Regensburg Richtung Österreich, so schrecklich ging es an Stephani weiter. Nach einem Stopp in Regensburg, einem Bes...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.