Lärmschutzwall am Autobahnkreuz?

Entgegenkommen der Autobahndirektion

Neuhaus am Inn. Langsam wächst die A94 ihrem Ende im Landkreis Passau entgegen. Bei Neuhaus am Inn soll sie an die A3 angeschlossen werden. Und das will die Gemeinde nutzen. Wie Bürgermeister Stephan Dorn dem Gemeinderat am Dienstag berichtete, würde die Autobahndirektion der Gemeinde im Rahmen der Baumaßnahmen am neuen Autobahnkreuz bei zwei Anliegen eventuell entgegenkommen. Im Sommer 2021 soll mit den Außenbauwerken des Kreuzes begonnen werden. In dem Großprojekt nicht enthalten ist ein Lärmschutz. Wegen zu niedriger Dezibelwerte bestehe dafür wohl auch keine Chance, erklärte Dorn. Allerdin...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.