Gastschulausgaben steigen immens

Geld fließt vor allem nach München – Berufsschulverband diskutiert über Strategie – Haushalt 2018 verlief "nach Plan"

Passau. Der laufende Neubau des Berufsschulzentrums Vilshofen prägt das Jahresrechnungsergebnis für das Haushaltsjahr 2018, das Kämmerer Markus Stoiber den Verbandsräten in der jüngsten Sitzung des Berufsschulverbands vorstellte. "Der Haushalt verlief im Großen und Ganzen nach Plan", lautete sein Fazit. Dabei schlagen Gastschulbeiträge für Schüler aus dem Verbandsgebiet in anderen Fachsprengeln immer mehr zu Buche. Der Soll-Überschuss im Verwaltungshaushalt lag zum Ende des Jahres bei 38307 Euro, was allerdings bei einem Gesamthaushaltsvolumen von über 44 Millionen Euro nur 0,01 Prozent entspr...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.