Rund 2000 Frauen waren schon im Mammo-Mobil

Brustkrebs-Früherkennung in Pocking zieht Halbzeitbilanz – Untersuchungen noch bis 17. Oktober

Pocking. Das Mammo-Mobil ist auch an heißen Tagen gut besucht: Rund 2000 Frauen aus Pocking und dem Umland haben schon die Möglichkeit zur Brustkrebs-Früherkennung in der mobilen Röntgenstation vor Ort genutzt. Seit Ende Juni steht ein Trailer des Mammographie-Screenings Niederbayern auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus. "Wir freuen uns, dass auch während der Hitzewelle so viele Frauen gekommen sind", sagt Dr. Margarete Murauer von der Praxis "Die Radiologen" Deggendorf. Sie ist zusammen mit MUDr. Andrea Simkova von Radio-Log in Passau für die Umsetzung des Früherkennungsprogramms in Niederbay...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.