Stagedive beim "Wengstock"

Gut besuchtes Open-Air-Konzert mit drei großartigen Bands

Weng. In Anlehnung an das legendäre Woodstock-Konzert im August 1969 fand nun im Rahmen des Sportplatzfestes beim DJK-SV Weng bereits zum vierten Mal das "Wengstock" Open Air statt – aber ohne Dauerregen, Schlamm und 400 000 Besucher. Tobias Obermeier und Peter Ries hatten die Veranstaltung über Monate geplant. Sie boten dem ausgelassen feiernden Publikum mit den Bands "Lovefools", "Phonogen" und "The Randy Group" ein top besetztes Line-Up. Die Band "Lovefools" eröffnete das Spektakel mit ihrem unverwechselbaren Sound. Danach begeisterten "Phonogen" mit ihrem Austro-Indie-Funk die weit ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.