Comeback für "Aladdin"

Streifen läuft ab heute in der Filmgalerie

Bad Füssing. "Aladdin" feiert ein Comeback: Disney belebt seinen Zeichentrick-Klassiker als Realfilm neu. Und das mit einem Personal, das sich sehen lassen kann: Während mit Mena Massoud und Naomi Scott zwei Nachwuchstalente die Hauptfiguren Aladdin und Prinzessin Jasmin verkörpern, wird Hollywood-Star Will Smith zum CGI-animierten Dschinni aus der Wunderlampe. Inszeniert wird das Spektakel von Guy Ritchie. Die Grundgeschichte, aus der berühmten Märchensammlung schon seit Generationen bekannt, lässt Ritchie nahezu unangerührt: Aladdin, der junge Bettler und Dieb, kämpft sich im fiktiven Sultan...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.