403 Tage und vier Monate Gefängnis

Ruhstorf. Beamte der Bundespolizei haben einen 33-jährigen Rumänen festgenommen, der nun für fast eineinhalb Jahre ins Gefängnis wandert. Der Mann wurde in der Kontrollstelle Rottal-Ost überprüft, dabei stellten die Beamten fest, dass er seit 2011 von der Staatsanwaltschaft Berlin mit Haftbefehl gesucht wird. Diese Ausschreibung resultiert aus einem rechtskräftigen Urteil des Landgerichts Berlin vom April 2009: Der Mann musste sich vor Gericht wegen Urkundenfälschungen in 27 Fällen sowie Betrugs in fünf Fällen verantworten. Nach dem Urteil tauchte der Straftäter allerdings unter. Der Rumäne wu...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.