Für die Bläser braucht’s mehr Volumen

Pläne für Kurgymnastikhalle geändert: Dach wird angehoben – Dadurch entsteht auch ein sichtbarer Haupteingang

Bad Füssing. Wer Trompete oder Posaune spielt, der braucht ordentlich Volumen. Nicht nur in der eigenen Lunge ist das von Vorteil. Sondern auch beim jeweiligen Proberaum. Darauf hat nun auch ein Akustik-Fachplaner im Rahmen der Generalsanierung und Erweiterung der Kurgymnastikhalle aufmerksam gemacht. Dort nämlich probt seit Jahren der Musikverein Bad Füssing mit seinen Blasmusikkapellen – bisher unter mangelhaften Bedingungen. Altbestand ist"unterste Schublade"Im Zuge der Neugestaltung erhalten die Musiker einen neuen Proberaum, flächenmäßig rund 50 Quadratmeter größer als der alte. Je...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.