Kampf gegen Ölteppich setzt sich fort

Heizöl im Mühlbach: Pumpen laufen auf Hochtouren, Feuerwehren kontrollieren täglich Ölschlängel

Plattling. Das Heizöl im Mühlbach hält Behörden und Einsatzkräfte weiter auf Trab. Noch immer pumpen Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamts bei der Tierkörperbeseitigungsanlage das versickerte Öl-Wasser-Gemisch aus den Gruben. Landratsamt und Polizei beschäftigen sich mit dem Fall, prüfen mögliche Konsequenzen. Drei Feuerwehren kontrollieren zwischen Plattling und Moos täglich die ausgelegten Schlängel, ersetzen vollgesaugte Exemplare und beobachten, ob sich weiteres Öl vom Gestrüpp löst. "Dieses Wochenende sind wir gut beschäftigt, Sonntag setzen wir uns dann nochmal alle zusammen und schauen,...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.