Eine Leiche am Donauufer

Autorin Claudia Sagmeister will die Menschen mit ihrem Debüt-Regionalkrimi erheitern

Einen witzigen Geburtstagsgruß oder einen Einakter für die Michal-Bühne schreiben – das hat Claudia Sagmeister drauf. Doch nun hat sie sich an eine größere Herausforderung gewagt: an einen Regionalkrimi. ",Willkommen im Leben‘, sagte der Tod" heißt das rund 300 Seiten starke Taschenbuch. Ein stilisiertes Polizeiauto, die Silhouette der Stadt Deggendorf, der Bayerische Wald und weiß-blauer Himmel zieren das Cover. Die Story spielt im fiktiven Schnaipfing an der Donau.Von der Main-Metropole ins fiktive Schnaipfing Der Klappentext: "So hatte sich Maxi ihren Einstand in Niederbayern ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.