Winterdienst: "Unsere Leute kämpfen"

Ergiebiger Schneefall hat den städtischen Winterdienst gestern stark gefordert – Elf Räumfahrzeuge im Dauereinsatz – Schicht ab 3 Uhr in der Früh

Plattling. Hatte der Schneefall, der in Niederbayern im neuen Jahr bereits reichlich heruntergekommen war, Plattling bis jetzt eher ausgespart, traf die weiße Pracht die Isarstadt gestern mit voller Wucht. Kurz vor 11 Uhr hatte es angefangen zu schneien und dann über Stunden nicht mehr aufgehört. Und so verwandelte sich das zuvor nur leicht bestreuselte Plattling innerhalb kurzer Zeit in eine echte Winterlandschaft. Für die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs blieb freilich keine Zeit, diesen in der Isarstadt eher seltenen Anblick zu genießen. Für sie bedeutete die Wetterlage vor allem eines: ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.