Ruhestand für den "heimlichen Bürgermeister"

Weggefährten bereiten Wilhelm Fischl einen würdigen, humorvollen und lehrreichen Abschied trotz Corona

Stephansposching. Wo fängt man an, wo hört man auf? Diese Frage haben sich wohl alle Redner bei der Verabschiedung des langjährigen Geschäftsleiters Wilhelm Fischl am Donnerstagabend gedacht. Dem Autor dieser Zeilen geht’s genauso. Über zwei Stunden erstreckte sich der kurzweilige, weil mit Anekdoten gespickte Festakt zu Ehren Fischls in der Mehrzweckhalle. Nach 45 Jahren und sechs Monaten endete gestern seine Dienstzeit – heute feiert Fischl seinen 64. Geburtstag. Mit dem umgedichteten Liedtext "Jenseits der Pflichten muss die Freiheit wohl grenzenlos sein", eröffneten Petra Kri...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.