Epidemie im Tierheim: Gut überstanden

Nach einem Katzenseuche-Ausbruch hatte das Tierheim zu – Jetzt sind alle Tiere wieder gesund

Plattling. Kali schnurrt zufrieden auf dem Arm von Tierheimleiterin Stefanie Berger. Sein Fell glänzt, der Kater sieht wohlgenährt aus – Kali geht es gut. Man merkt ihm kaum an, was er in den vergangenen Wochen durchgemacht hat. Denn Kali war eines von vielen Tieren im Plattlinger Tierheim, das von der Katzenseuche befallen war, einer Viruserkrankung. Ende November hatte das Tierheim bekanntgegeben, dass es für eine kurze Zeit schließen muss – als Vorsichtsmaßnahme. Denn die Parvovirose hatte sich ausgebreitet. Damit nicht noch mehr Tiere im oder auch außerhalb des Tierheims erkr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.