"Erschießt mich": Ausraster nach Negativ-Bescheid

Afghanischer Asylbewerber randalierte und wollte Polizisten provozieren, ihn zu erschießen – Polizei: "Gewohnt ist man sowas nie"

Plattling. "Gewohnt ist man sowas nie", sagt Polizeihauptkommissar Rudi Lerndorfer. "Obwohl wir auch in Stephansposching schon zwei größere Einsätze hatten." Er war Einsatzleiter, als am Dienstag ein 23-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan ausrastete, nachdem er einen negativen Bescheid des Ausländeramtes bekommen hatte. Mit einer Eisenstange habe der Afghane in der Preysingstraße auf die Windschutzscheibe des Dienstwagens eingeschlagen. "Das hätte auch meine Kollegin auf dem Beifahrersitz treffen können." Und natürlich frage man sich als Polizeibeamter in der Situation, wie der Asylbewerber ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.