Namentlich IN DER PZ

Mittelschule dankt mysteriösem SpenderPlattling. Michaela Loidl, die Sekretärin der Mittelschule Plattling, staunte kürzlich nicht schlecht, als sie am Morgen die tägliche Post öffnete. Befand sich doch in einem der Briefumschläge tatsächlich ein Hundert-Euro-Schein mit der Nachricht: "Eine kleine Spende für die Schulkinder. Sie werden bestimmt Verwendung dafür finden." Aufgrund der Handschrift könnte man an einen Spender der älteren Generation denken, sagte Konrektor Michael Dobler, der sich, ebenso wie Rektor Josef Sperl und das Lehrerkollegium, sehr über die Spende freute. Das Geld könne ma...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.