Die Laborhalle entsteht

Forschungszentrum für Moderne Mobilität: Baufirma stellt erste Stützen auf

Plattling. Mitarbeiter der Firma Aigner und Wurm haben gestern auf der Baustelle des neuen Foschungszentrums für Moderne Mobilität der Technischen Hochschule Deggendorf (THD), kurz MoMo, die ersten Stahlbeton-Stützen mit einem Kran in die Höhe gezogen. Am frühen Nachmittag standen bereits sechs dieser Stützen und ließen einen ersten Eindruck davon gewinnen, welche Ausmaße die Laborhalle haben wird. Bis Ende August, Anfang September soll das 40 Meter lange, 25 Meter breite und 8,50 Meter hohe Gebäude im Nordpark stehen. Der erste Bauabschnitt soll bis spätestens Anfang Oktober abgeschlossen sei...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.