Scheitelpunkt bereits erreicht

Plattling. Die starken Regenfälle der vergangenen Tage haben die Pegelstände der Bäche und Flüsse im Landkreis stark ansteigen lassen. Seit gestern hat es endlich aufgehört zu regnen, teilweise zeigt sich sogar wieder die Sonne. Doch die Gefahr eines Hochwassers war damit noch nicht gebannt. Die Isar hatte bereits am Dienstag die Ufer überschritten und das Plattlinger Vorland in einen breiten Fluss verwandelt. Die Pegel an den Flüssen stiegen dann die beiden vergangenen Tage noch weiter an. Der Wasserstand am Pegel Plattling/Isar erreichte am Mittwoch um 15 Uhr mit 3,30 Meter zum ersten Mal di...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.