Biber bereiten immer mehr Sorgen

Otzing. Johannes Schmid, Bürgermeister der Gemeinde, ist auch Biberbeauftragter in Otzing. Das Tier, das von der EU streng geschützt wird, breite sich in der Gemeinde nahezu unaufhaltsam aus. "Der Biber rückt immer näher an unsere Häuser heran. Natürliche Feinde hat er ja keine und auch der extrem heiße Sommer 2018 hat ihm nicht geschadet", berichtet Schmid. Inzwischen gebe es bereits Schadensfälle in Kläranlagen und Stauwerken, wie der Bürgermeister gegenüber der PZ wissen lässt. Ein Abfangen oder gar Schießen der Nager sei aber im Moment nur in äußerst seltenen Ausnahmefällen erlaubt und müs...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.