"In der Stunde des Todes gibt es keine Reichen"

Gedanken zu Christkönig: Diakon Peter Walter berichtet über Erlebnisse aus seiner Tätigkeit

Aufham/Anger/Piding. "Jesus hat immer versucht den zu retten, der verloren war und der gescheitert ist, den der Dreck am Stecken gehabt hat. Wie oft hat das Herz Jesu gerade für jene geschlagen, die halt nicht in das Konzept der sogenannten Frommen gepasst haben. In der Stunde des Todes gibt es keine Mächtigen und Reichen. Da helfen auch Verträge und Versicherungen nicht. Kein Geld regiert mehr die Welt und das letzte Hemd hat keine Taschen", fasste Diakon seine Gedanken in der Predigt zum Christkönigsonntag zusammen. Am Sonntag vor dem ersten Advent begeht die Kirche den Christkönigsonntag. T...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.