Garage zu Wohnraum

Piding. Gut 16 Quadratmeter mehr Wohnfläche soll der Umbau einer Garage an der Rupertistraße 35 generieren. Gegen die Nutzungsänderung hatten weder die Verwaltung noch die Mitglieder des Bauausschusses in ihrer Sitzung am vergangenen Dienstag etwas einzuwenden. Laut Beschlussvorlage gebe es keine Bedenken hinsichtlich Ortsbild, Erschließung, Abstandsflächen und Stellplätzen. Gerhard Rotter (CSU) wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Rupertistraße häufig zugeparkt sei. Er war der Meinung, das gehöre überprüft. Bürgermeister Hannes Holzner sagte: "Wenn außenrum Leute parken, wo sie dü...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.