Bieterverfahren: Unseriöse Methode

Berchtesgadener Land. Viele Makler versuchen, im Zeichen des Immobilienbooms die Immobilien höchstbietend über ein Bieterverfahren an den Mann zu bringen. Aber ist ein solches Verhalten seriös und mit einer Maklertätigkeit überhaupt vereinbar? Immobilienexperte Armin Nowak sagt Nein, da es keine ureigene Maklerleistung sei. Der Makler ist in § 652 BGB als neutraler Vermittler zwischen den Parteien definiert, bei einem Bieterverfahren nimmt er jedoch eindeutig die Position des Verkäufers ein, womit er einseitiger Interessensvertreter wird. "Umso schlimmer ist es, wenn dann noch von einer Makler...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.