Konflikte kochen wieder hoch

Johann Steinbrecher (CSU) kritisiert Sondersitzung und Sabine Wolf als Dritte Bürgermeisterin

Piding. Unter dem Punk "Anfragen und Anträge" hat bei der jüngsten Gemeinderatssitzung Johann Steinbrecher (CSU) einen Kommentar zur Sondersitzung am 25. März abgegeben – "das ist meine persönliche Meinung, nicht die von der CSU", betonte er im Voraus. "Wenn man die 20 Punkte anschaut, wird man sehr schnell erkennen, dass es nicht um eine faire Auseinandersetzung mit dem Thema geht, sondern dass es ein Angriff auf den Bürgermeister und die Verwaltung ist", sagte er. "Der Bürgermeister und die Verwaltung arbeiten an der Kapazitätsgrenze. Wir haben mit der Verwaltung ein super Team, dass ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.