Mobilfunkmast muss weichen

Zwei Lager im Gemeinderat: Diskussion um temporäre Basisstation endet mit 8:8-Abstimmung

Anger. Gleichstand mit 8:8 Stimmen gab es am Dienstagabend im Angerer Gemeinderat als es darum ging, dem Bauantrag für eine temporäre Basisstation am Wiesenweg "B091MXLA8U" für das Mobilfunknetz zuzustimmen. Gleichstand bedeutet: abgelehnt. Nach dem Sachvortrag von Bürgermeister Markus Winkler wurde in der Diskussion sehr schnell deutlich, dass zum Thema Mobilfunk durchaus kontroverse Meinungen im Gemeinderat bestehen. Die Schlosserei Schwan Stahl- und Metallbau GmbH hat den Bauantrag gestellt. Konkret geht es um die Verlängerung der Standzeit für einen Mobilfunkmast. Dieser hat eine Höhe von ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.