Einst klapperte Mühle am Bach

Höglwörth. Eine fast bizarr anmutende Landschaft präsentiert sich derzeit in Höglwörth. Bei einer Rundwanderung um den idyllischen See fällt der Blick nicht nur auf das ehrwürdige Klostergebäude. Die Szenerie am Schornbach, mit dem der See gespeist wird, wirkt derzeit winterlich verzaubert. Eiskrusten wachsen an den Stufen des Baches und der schneebedeckte Winterwald lässt die richtige "Januarstimmung" aufkommen. Dort in der Nähe der Brücke über den Schornbach stand bis zum Jahr 1922 auch die Bäckermühle, später auch "Geistermühle" genannt. Das zweistöckige Gebäude war im Jahr 1701 unter dem H...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.