Dank an die Lebensretter

Vor einem Jahr verletzten sich Vater und Tochter bei einer Motorradtour schwer – Besuch bei Kameraden der Angerer Wehr

Anger. Es war die erste gemeinsame Ausfahrt, die Vater und Tochter im vergangenen Jahr Mitte Oktober mit ihren Motorrädern unternommen haben. Die fröhliche Spritztour der beiden Biker aus dem Salzburger Land durch den Rupertiwinkel endete tragisch: Bei einem Unfall im Gemeindegebiet Anger auf der Staatsstraße 2103 an der Abzweigung Höglwörth wurden beide lebensgefährlich verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Anger war bereits sechs Minuten später am Unfallort. Vater und Tochter haben überlebt. Nun kamen sie zurück nach Anger, um sich bei ihren Rettern zu bedanken. Rund ein Jahr später sind die k...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.