Fußweg aufgelöst

Zwei Wege in Anger zu Ortsstraßen umgewidmet

Anger. Aufgrund der Aufstellung des Bebauungsplans Unteranger, befasste sich der Gemeinderat in seinen beiden letzten Sitzungen mit der Widmung der neuen Erschließungsstraßen. Außerdem wurde aufgrund der Bautätigkeit im ausgewiesenen Gebiet ein Fußweg von Unteranger bis zum Moosgraben auf einer Länge von 110 Metern aufgelöst. Die Beschlüsse fielen alle einstimmig aus. Die Unterangerstraße war bisher bis zum früheren Wendeplatz bei Hausnummer 28 als Ortsstraße gewidmet. Diese Straße wurde bis zum Dekan-Lechner-Weg, östlich des Grundstücks mit der Hausnummer 25 um 95 Meter verlängert. Im Zuge de...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.