50 neue Plätze für Fahrräder

Gemeinderat spricht sich für Abstellanlagen am Bahnhof aus – Bahn prüft geeignete Flächen

Piding. Am Bahnhof in Piding sollen neue Fahrradabstellanlagen gebaut werden. Das hatte der SPD-Ortsverein bereits im April beantragt. In der jüngsten Sitzung informierte Hauptamtsleiterin Anette Hirsch über Fördermöglichkeiten und eine Flächenprüfung durch die Deutsche Bahn (DB). Der Gemeinderat sprach sich einstimmig für die Anlage aus. Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, das Bundesumweltministerium und die Deutsche Bahn fördern derzeit im Zuge der "Bike+Ride-Offensive" kommunale Fahrradabstellplätze in Deutschland. 40 Prozent der förderfähigen Kosten werden beim Ba...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.