Lärmaktionsplan endgültig zurückgestellt

Piding. Was lange währt, wird auch nicht immer gut. So zumindest dürfte es Bernhard Zimmer (Grüne) sehen. Nach mehrmaligen Diskussionen im Gemeinderat (wir berichteten) haben die Ratsmitglieder am Montag nun doch die vorübergehende Zurückstellung des Lärmaktionsplans beschlossen. Bereits 2015 war mit dem Lärmaktionsplan begonnen worden. Die Gemeinde hatte das Augsburger Büro "em plan" mit der Durchführung beauftragt. Endgültige Ergebnisse gibt es bisher nicht. Anfang April war dann im Gemeinderat beantragt worden, das Projekt zurückzustellen, weil das Bayerische Staatsministerium für Umwelt un...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.