"Ein Weiter so darf es nicht geben"

Dekan und Pfarrgemeinderatsvorsitzende äußern sich zum Münchner Missbrauchsgutachten

Pfarrkirchen. Das Fundament der katholischen Kirche hat Risse bekommen: Im Erzbistum München und Freising wurde kürzlich ein Missbrauchs-Gutachten veröffentlicht. Beschuldigt werden darin aktuelle wie auch frühere Amtsträger, es geht um rund 500 Missbrauchsfälle von 1945 bis 2019. Seitdem der ehemalige Papst Benedikt XVI. eingestanden hat, er habe diesbezüglich eine falsche Aussage gemacht, werden die Risse immer tiefer. Die Heimatzeitung hat in den Pfarrgemeinden der Region nachgefragt."Das Nichthandeln meiner Kirche beschämt mich" Dekan und Stadtpfarrer Dr. Wolfgang Schneider ist vom Inhalt ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.