Dreiländermesse in der Schwebe

Dem neuen Veranstalter fehlt weiterhin die Planungssicherheit

Passau. Eigentlich ist sie alle zwei Jahre im März nicht nur ein Fixpunkt, sondern auch ein Highlight des Passauer Veranstaltungskalenders: die Dreiländermesse (offizieller Name: "Passauer Frühling – DreiLänderMesse"). Sie ist traditionell eine der größten Verbrauchermessen des Freistaats, mit Hunderten Ausstellern und Zehntausenden an Besuchern. Heuer sollte eigentlich eine besondere Ausgabe anstehen. Nach der coronabedingten Absage der Veranstaltung im Jahr 2020 und der Pleite der Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH, welche die Messe seit 2004 veranstaltet hatte, soll heuer erstmals d...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.