Nach Kellerbrand: Mehrfamilienhaus unbewohnbar

Polizei schätzt Schadenshöhe auf 95 000 Euro – Bürgermeister hilft bei Unterbringung der Bewohner

Arnstorf. Zu einem Kellerbrand ist es am Samstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus am Closenanger in Arnstorf gekommen. Wie die Polizei Eggenfelden mitteilt, bemerkte ein Bewohner des Hauses den Brand gegen 6.20 Uhr und weckte seine Mitbewohner auf, darunter auch eine Familie mit drei Kleinkindern. "Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner in Sicherheit bringen und es wurde niemand verletzt", so die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Das Anwesen ist jedoch aufgrund der enormen Hitze- und Rauchentwicklung unbewohnbar. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Schaden beträ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.