Kirchturm leuchtet wieder

Stadt hat Beleuchtungsanlage auf LED-Strahler umrüsten lassen – Stromverbrauch sinkt deutlich

Eggenfelden. Einige Tage lag der Turm der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus und Stephanus abends im Dunklen. Denn: Die Stadt hat in dieser Zeit die Beleuchtungsanlage erneuern lassen. Die neue LED-Anlage, die deutlich weniger Strom verbraucht, ist seit Montagabend in Betrieb. Der 77 Meter hohe Turm, eines der Wahrzeichen der Stadt, soll nun auch bei Dunkelheit wieder weithin sichtbar sein. Bürgermeister Martin Biber, Stadtpfarrer Egon Dirscherl sowie Franz-Josef Bloier und Boris Mauderer vom Bayernwerk stellten die Maßnahme nun vor. Bisher war der Kirchturm nachts von sechs Gasentladungslampen ang...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.