Tod in den Flammen

Person kommt bei Wohnhausbrand in der Bahnhofstraße ums Leben – Identität noch unklar

Gangkofen. Wenn ein Wohnhaus in Flammen steht, ist das immer eine Tragödie. Besondere Eile ist bei den Einsatzkräften geboten, wenn noch unklar ist, ob sich noch Menschen im Gebäude befinden. So war es auch gestern am frühen Morgen, als ein Großaufgebot von Ehrenamtlichen zu einem Wohnhaus in der Gangkofener Bahnhofstraße eilte. Doch schon am Morgen herrschte die traurige Gewissheit: Eine Person hat den Brand nicht überlebt. Feuer im Erdgeschossund ersten StockWie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilt, hatte eine Anwohnerin der Bahnhofstraße in den frühen Morgenstunden starken Rauchgeruch...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.