Kunst aus der rollenden Holzbox

Projekt "Kinderkunstmobile" des Kulturvereins Eggenfelden wendet sich an Schulen und Kindergärten

Eggenfelden. Kunst, die zu den Kindern kommt – diese Idee ist den Verantwortlichen des Kulturvereins Eggenfelden schon seit langem im Kopf herumgespukt. Nun hat man einen ersten Testlauf mit den "Kinderkunstmobilen" gestartet. Die Resonanz ist positiv, das Projekt soll auf den gesamten Landkreis ausgedehnt werden. Jedes Jahr sind die "Kinderkunsttage" des Kulturvereins im August in der Schlossökonomie Gern ein Magnet für Mädchen und Buben aus der Region. Kurse in Bildhauerei oder Fotografie, Siebdruck, Malerei oder Graffiti-Kunst erfreuten sich immer großer Beliebtheit, doch nicht alle ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.