Pockingerin organisiert Hilfslieferung für Kasachstan

Plötzlich hat sie den Generalkonsul am Hörer – Passauer Firma "Zimeda" spendet dringend benötigte Güter

Pocking. Auch gut neun Monate nach der ersten Infektion vergangenen Dezember in China bestimmt das Coronavirus vielerorts noch den Alltag. Während Deutschland derzeit über eine so genannte zweite Welle und ihre möglichen Folgen diskutiert, haben andere Länder solche Phasen wiederholter Ausgangsbeschränkungen längst erreicht. Dazu zählt auch Kasachstan, wo die ursprünglichen Corona-Maßnahmen Mitte Mai aufgehoben wurden, rapide ansteigende Infektionszahlen jedoch im Juli zum weltweit erstmaligen Erlass eines zweiten Lockdowns führten. Spätestens da geriet das Gesundheitssystem des ehemaligen Sow...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.