In 48 Stunden zurück im Krisenmodus

Rottal-Inn-Kliniken ziehen positive Bilanz nach der ersten Corona-Welle und wappnen sich für die zweite

Eggenfelden. "Rückblickend betrachtet kann man sagen: Wir haben uns in dieser ersten Corona-Welle sehr gut gehalten", darin sind sich mit Blick auf die Epedemie die beiden Vorstände der Rottal-Inn-Kliniken, Bernd Hirtreiter und Gerhard Schlegl, mit dem Ärztlichen Direktor der Kliniken, Dr. Klaus Kienle, dem Leitenden Oberarzt Dr. Thomas Riedel und Pflegedirektorin Carola Heikaus einig. Doch in ihrer ersten Bilanz der letzten Wochen und Monate stellen sie auch gemeinsam fest: Es war eine sehr große Herausforderung, die hier bewältigt werden musste. "Es war Mitte Februar, als zum ersten Mal klar...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.