Fitness an der frischen Luft

Sportliches Trio testet den Bewegungsparcours am Rande der Stadt – Zwölf Stationen, die ganz unterschiedlich wirken

Pfarrkirchen. Zwischen den Rottauen und den Stadtwerken steht der Bewegungsparcours allen Aktiven seit einem Jahr offen. Die Rottaler Laura Pap sowie Hanna und Jonas Bauer nahmen die frei zugänglichen Geräte unter die Lupe. Die Heimatzeitung erfuhr, welche Stationen der jüngeren Generation besonders zusagen und was bei ihnen durchfällt. Wie eine Mischung aus Open-Air-Fitnessstudio und Trimm-Dich-Pfad wirkt der Bewegungsparcours, den die Stadt errichtet hat, auf den ersten Blick. In der Tat sind die zwölf Geräte aus Edelstahl derart angelegt, dass Sportfans ganz nach Vorliebe ihre Kraft, Bewegl...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.