Feuerwehren: Zuschüsse für neue Ausrüstung

Regierung sichert 28 900 Euro zu

Schildthurn/Voglarn. Die Regierung von Niederbayern hat für Investitionen in die Ausrüstung von zwei Feuerwehren Zuschüsse bewilligt. Demnach bekommt die Gemeinde Zeilarn 4700 Euro für den Kauf einer neuen Tragkraftspritze PFPN 10-1000 für die FFW Schildthurn. Die Spritze sei nicht dauerhaft in einem Fahrzeug eingebaut und könne manuell transportiert werden. Die Förderleistung betrage bei zehn Bar 1000 Liter pro Minute, so die Regierung. Mit 24200 Euro für ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug TSF der Feuerwehr Voglarn kann der Markt Triftern rechnen. Das für kleinere Feuerwehren ausgelegte TSF ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.