36 Patienten zum Start

Infektpraxis am Pfarrkirchen nahm gestern ihren Betrieb auf

Pfarrkirchen. Die Infektpraxis des Landkreises ist am gestrigen Montag am Pfarrkirchner Krankenhaus in Betrieb gegangen. Wie Versorgungsarzt Dr. Simon Riedl mitteilt, verlief der Start ruhig und ohne Zwischenfälle. Insgesamt wurden am ersten Tag 34 Patienten untersucht. Bei Bedarf wurde auch ein Abstrich auf Corona gemacht. Wie Dr. Riedl sagt, verhielten sich die Besucher sehr diszipliniert, niemand musste weggeschickt werden. Die Praxis wurde in einem streng abgetrennten Bereich des Krankenhauses errichtet und ist über den derzeit nicht genutzten Seiteneingang zur Abteilung Physiotherapie zug...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.