Von Bürgernähe bis 380-kV-Leitung: Fragen der Besucher

Eine Reihe von Fragen aus dem Publikum wurden an das Podium in der Stadthalle gerichtet. Hier eine Auswahl: Nick Kelldorfner, Schülersprecher am Gymnasium Pfarrkirchen, prangerte die Situation an den Haltestellen und in Schulbussen an. Demnach seien die Fahrzeuge zum Teil komplett überfüllt, den Schülern würden "die Türen vor der Nase" zugemacht. Wie wolle man diese Problematik lösen? Landrat Michael Fahmüller antwortete, dass es Linien mit Verstärkerbusse gebe, die fast gleichzeitig losfahren würden. Falls es an noch an weiteren Stellen Probleme gäbe, sollte dies unbedingt mitgeteilt werden, ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.