Emotionaler Abschied

Gräfin La Rosée zieht sich als stv. Diözesanleiterin des MHD zurück

Postmünster/Passau. Die Diözesanadventsfeier des Malteser Hilfsdienstes (MHD) Passau in Haselbach bei Tiefenbach ist auch im Zeichen eines Abschieds gestanden. Am Ende des offiziellen Teils trat stv. Diözesanleiterin und Diözesanoberin Ilona Gräfin von La Rosée aus Postmünster ans Rednerpult. "Nach 21 Jahren habe ich letzten Mai beschlossen, dass ich aus familiären Gründen von meinem Amt zurücktrete. Es war eine erfüllende Zeit. Für vieles möchte ich heute danke sagen", sagte sie und blickte dann auf zahlreiche Einsätze und Erlebnisse zurück. Sie dankte ihrer Vorgängerin Dr. Renate Zehner und ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.