Minimalinvasive Lösung

Aufzug für Stadtgarage: Komplette Erschließung für knapp 200 000 Euro soll bis Sommer nächsten Jahres fertig sein

Eggenfelden. Barrierefreiheit auf allen Ebenen ist die entscheidende Neuerung bei der Planung des neuen Aufzugs für die Stadtgarage. Möglich wird das, weil Planer Erich Vargas aus Pfarrkirchen eine technische Möglichkeit gefunden hat, doch alle Etagen zu erschließen. Zunächst hatte es geheißen, dass die Anbindung des 2. Untergeschosses wegen der baulichen Gegebenheiten nicht machbar sei. Möglich mache die komplette Erschließung ein Spezialaufzug, erklärte Erich Vargas im Stadtrat die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie. Die Besonderheit: Dieser hat eine sehr geringe Unterfahrung, kann also fast ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.