Die gute Tat vom Kauflandener Berg

Spektakuläre Abschleppaktion: Zwei Allradautos ziehen hängengebliebenen Viehtransporter die Straße hinauf

Triftern. Es war ein besonderer Akt der Hilfsbereitschaft in der Nacht auf Freitag: In einer spektakulären Aktion befreiten zwei Autofahrer aus Triftern einen Viehtransporter mit 200 geladenen Ferkeln, der auf der schneeglatten Straße am steilen Kauflandener Berg hängengeblieben war. Mit Allradautos zogen sie den 30-Tonner hoch. "Das war Wahnsinn", freut sich Manuel Gründl, einer der Retter, nach der fast vier Stunden dauernden Bergung. Doch der Reihe nach. Alles beginnt am Donnerstag gegen 22.30 Uhr. Während es in Pfarrkirchen nur leicht schneit, fallen die Flocken in Triftern kräftig vom Him...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.