Wer soll’s zahlen?

Neun von 31 Gemeinden im Landkreis verlangen Straßenausbaubeiträge – Das sagen sie zu einer möglichen Abschaffung

Pfarrkirchen. Die einen haben sie, andere nicht. Ganz unterschiedlich handhaben die Kommunen im Landkreis Rottal-Inn die Frage einer Straßenausbaubeitragssatzung. Wo sie existiert, werden Bürger bei der Verbesserung oder Erneuerung von Ortsstraßen zur Kasse gebeten. Vor dem Hintergrund, dass die Freien Wähler per Volksbegehren diese umstrittene Regelung abschaffen wollen (wir berichteten), haben wir uns umgehört, wo es eine solche Satzung in Rottal-Inn überhaupt gibt und was die Bürgermeister dort zu der Diskussion sagen. Neun von 31 Gemeinden im Landkreis verlangen Straßenausbaubeiträge. Und ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.