Zwischen Lachen und Sterben

"Die Botschaft des Lachens weitergeben": Zu Besuch bei Lachyogatrainer und Hospizhelfer Ulrich Sticht (48)

Lachen und Sterben. Was auf den ersten Blick so gar nicht zusammen passen will, hat eine naheliegende Gemeinsamkeit, Tränen: "Man kann vor Trauer weinen, aber genauso vor Lachen und beides ist gut", sagt Ulrich Sticht. Und auch in seinem Alltag als Nahtoderfahrener, Lachyogatrainer und Hospizhelfer sind Lachen und Tod keine Gegenpole. Ulrich Sticht ist bestens vorbereitet auf das Gespräch. Die passenden Bücher liegen auf dem Tisch und er hat sich auch einen kleinen Spickzettel bereitgelegt. Die Atmosphäre in seinem hellen Wohnzimmer ist sehr entspannt und auch der schlanke und hochgewachsene 4...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.