Wie in den Siebzigern

Groovy Vibes im Liveclub Zauberberg: The Strange Seeds (Foto) waren wieder da, sie sind in Passau keine Unbekannten mehr. Zusammen mit Acid Row and Swan Mays standen damit diesmal drei Bands im Rampenlicht des Zauberberg. Die Anfang 2020 gegründeten The Strange Seeds machten den Anfang mit ihrer charakteristischen Mischung aus Acid, Psychedelic und Hard Rock. Inspiriert von den Großen der 60er und 70er Jahre, wollen sie diesen Idolen nacheifern und der Kunstform ihre eigene Note verleihen. Dabei folgen sie ihrer Mission: Frieden, Liebe und Akzeptanz. − er/Foto: Rott


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.