Bündnis kritisiert OB

"Es heißt ,Fragestunde‘, nicht ,Antwortstunde‘" – mit dieser Aussage reagierte Jürgen Dupper am Montag in der Stadtratssitzung auf die drei Vertreterinnen des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung, die im Rahmen der Sitzung einige Fragen an den OB richteten. Das Bündnis übt nun in einer Pressemitteilung Kritik. Die Vertreterinnen des Bündnisses hatten u.a. gefragt, welchen Einfluss die Entscheidung eines Landshuter Gynäkologen, der nun keine Schwangerschaftsabbrüche mehr anbiete, sich auf Passau auswirken würde. "Diese Frage wäre im Stadtrat von Landshut besser aufgehob...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.