Ratlosigkeit unter Taxifahrern

Die geltenden Regelungen für die Taxibranche sind unklar – Verband klagt über Widersprüche und viele offene Fragen

Irritiert blickt Anton Meier (Name von der Redaktion geändert) zu dem Taxifahrer, der ihn nach einem Herzinfarkt aus dem Krankenhaus abholt. Nur Minuten zuvor hat seine behandelnde Station, die Kardiologie, das Taxi für ihn verständigt. Es soll den 73-Jährigen an diesem Dienstag im November vom Passauer Klinikum in seine Wohnung im Umland bringen. Statt einer Maske trägt der "ungepflegte" Mann, wie Meier den Taxifahrer beschreibt, einen Wollschal. Der bedeckt zwar Mund und Nase, ist für Meier jedoch mehr ein Feigenblatt als ein tatsächlicher Infektionsschutz. Eine Trennscheibe gibt es nicht.Fa...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.