Netzwerk für ungewollt schwangere Frauen

Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung tauscht sich mit Stadträtinnen aus

Die Debatte rund um das Thema Schwangerschaftsabbrüche am Klinikum Passau ist nach wie vor aktuell. In einer lockeren und offenen Runde tauschten sich die Stadträtinnen Evi Buhmann (CSU) und Erika Träger (Freie Wähler) und mit Susanna Lindlein und Sarah Köhl zwei Vertreterinnen des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung aus, die dazu in einen Biergarten in der Altstadt eingeladen hatten. Um die Verzwicktheit der Situation weiß besonders Erika Träger, die bereits vor über 20 Jahren im Stadtrat beantragte, Abbrüche im Rahmen der gesetzlichen Zwölf-Wochen-Frist am Klinikum Passau zu ermöglichen...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.