Haus der Jugend verabschiedet K-Schule

Für drei Klassen der Don Bosco-Schule Passau ging ein ganz besonderes Schuljahr zu Ende

"Am liebsten würden wir da bleiben!" Darüber waren sich alle einig, als für drei Klassen der Don Bosco-Schule Passau ein ganz besonderes Schuljahr zu Ende ging. Vier Monate lang haben die Schüler nicht wie sonst in ihren Klassenzimmern in Salzweg gelernt und gearbeitet, sondern hoch über den Dächern von Passau im Haus der Jugend. Als Schulleiter Karl Bischof im März den Anruf erhielt, dass das Schulgebäude bereits ab Ende des Monats renoviert werden sollte, musste alles schnell gehen. Drei Inklusionsklassen mussten so untergebracht werden, dass der Unterricht normal weitergehen konnte. Das Hau...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.